Besuch aus Burkina Faso

Am Sonntag der Weltmission, am 22. Oktober 2017, sammeln mehr als 100 päpstliche Missionswerke auf allen Kontinenten Spenden für die ärmsten Diözesen der Welt. Das diesjährige Partnerland der missio-Kampagne ist Burkina Faso (Deutsch: Land der aufrechten Menschen).

Aus diesem Anlass war Sr. Marie Bernadette Roamba aus Burkina Faso vom 5.-12. Oktober 2017 im Erzbistum Hamburg zu Gast. Sie ist Generaloberin der Soeurs de l’Immaculée Conception (SIC) – das ist die größte einheimische Kongregation. Ihr Arbeitsfeld umfasst u.a. die Ausbildung ihrer Ordensschwestern für die Arbeit in Mädchenwohnheimen für junge Mütter und Mädchen, und die Arbeit für Waisenkinder.

Am Mittwoch, den 11. Oktober, besuchte Sr. Marie Bernadette Roamba, begleitet vom missio-Diözesanreferenten in Hamburg Dr. Michael Becker, auch unsere Gemeinde. Am Abend versammelten sich ca. 20 interessierte Gemeindemitglieder im Gemeindehaus von St. Marien Bergedorf. Mit einer musikalisch gestalteten Gebetsrunde begannen wir den Abend. Anschließend erzählte Sr. Bernadette über ihre Arbeit und die Lage der meist jungen Menschen ihres Landes.