Berufung

Jede(r) Getaufte ist berufen, Jesus Christus täglich nachzufolgen.

Bild: Katholisch-Theologische Fakultät Erfurt; In: pfarrbriefservice.de

In der Gemeinschaft der Glaubenden werden jedoch einige zu besonderer Nachfolge gerufen. Sie setzen ihre Berufung im Beruf ein, z.B. als Pastoral- und Gemeindereferent/-in oder Religionslehrer/-in.
Als Priester, Diakon oder im Ordensleben folgt der Christ dem Vorbild Jesu in besonderer Weise (z.B. im zölibatären Leben).

Wenn Sie sich überlegen dem Ruf Christi in einem Beruf der Kirche zu folgen, sprechen Sie uns an. Die Priester, Diakone und die Gemeindereferentin sind für Sie da und helfen Ihnen bei der Entdeckung ihrer Berufung.

Kontakt: Pastoralteam

Informationen über die Berufe in der Kirche: Zentrum für Berufungspastoral

Berufensein im Erzbistum Hamburg:
* Priester
* Diakon
* Ordensmann / Ordensfrau
* Pastoralreferent/-in
* Gemeindereferent/-in
* Kirchenmusiker/-in