Trauung

Das Sakrament der Ehe ist ein Zeichen für den Bund zwischen Christus und der Kirche. Der Ehebund gibt den Ehepartnern die Gnade, einander so zu lieben, wie Christus die Kirche liebt. Die Ehepartner versprechen gegenseitig, einander zu lieben, zu achten und zu ehren. Die so eingegangene Ehe wird von Christus durch den Dienst des Priesters oder Diakons gesegnet.

Wer kirchlich heiraten möchte, sollte sich rechtzeitig mit dem zuständigen katholischen Geistlichen verabreden. In der Regel ist dies der für den Hauptwohnsitz eines katholischen Partners zuständige Pfarrer.

Vorbereitung auf die Trauung:
– die Trauung mit einem Wunschtermin im Pfarrbüro anmelden
(unsere Pfarrsekretärinnen stellen einen Kontakt zu einem Priester oder Diakon her)
– Auszug aus dem Taufbuch (nicht älter als 6 Monate) einreichen
– Traugespräch mit einem Priester oder Diakon

Kontakt:
Pfarrbüro von St. Marien mit der Edith-Stein-Kirche
Pfarrbüro von St. Christophorus